Zum Hauptinhalt springen
Thüringer Feuerwehr-Verband
Thüringer Jugendfeuerwehr

EMVü - Demokratie in der Feuerwehr

Einmischen, Mitmachen, Verantwortung übernehmen - Demokratie in der Feuerwehr

Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

FLYER | "Werde Feuerwehrmann/-frau in Deutschland!"

Das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales (TMIK) ist bestrebt, die Feuerwehren in Thüringen bei der Integration von Mitgliedern mit Migrationshintergrund zu fördern. Im Fokus steht dabei nicht nur die Hilfe bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern, sondern auch die verbesserte Förderung der Integration von Feuerwehrangehörigen mit Migrationshintergrund. In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Feuerwehrverband entstand ein Flyer, der in elf verschiedenen Sprachen über die Struktur und das Einsatzspektrum der Feuerwehren sowie die Zugangsmöglichkeiten für eine ehrenamtliche oder hauptamtliche Mitarbeit informiert.

Deutsch | Englisch | Französich | Spanisch | Russisch | Italienisch | Türkisch | Neugriechisch | Arabisch | Dari | Urdu

BROSCHÜRE | "Geistige Brandstifter - Nicht in unseren Reihen!"

Diese Broschüre wurde im Rahmen des ThFV-Projektes „Einmischen, Mitmachen, Verantwortung übernehmen - demokratiestarke Feuerwehren in Thüringen“ erarbeitet. Das Projekt wird finanziell gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ und das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Die Veröffentlichungen stellen keine Meinungsäußerungen des BMI, der Bundeszentrale für politische Bildung und des TMBJS dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autoren die Verantwortung. Zur besseren Lesbarkeit wird in der Broschüre ausschließlich die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.

Kooperationsvereinbarungen

Integration, Migration, Interkulturalität

Material des DFV und DJF

Der DFV behandelt das Thema Integration, Migration und Interkulturalität umfassend auf seiner Homepage, auf der ebenso die Beschreibung und das Selbstverständnis der Feuerwehr in Deutschland in den Sprachen Deutsch, Griechisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch zu finden sind. Diese Themen unterstützt der Thüringer Feuerwehr-Verband e.V. vollumfänglich. Im Folgenden finden Sie unterschiedliches Informationsmaterial zur freien Verwendung und Verbreitung.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr hat ein Download-Center zum Thema Vielfalt und Integration mit über 40 Materialien inkl. „Komm mach mit!“-Flyern in Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch und Türkisch.

Brandschutz-Themen in verschieden Sprachen

Der LFV Niedersachsen hat ein Infoblatt zum Thema „Helfen Sie einen Brand und dessen Folgen zu verhindern!“ und „Es brennt was nun?“ in 16 Sprachen veröffentlicht. Die Infoblätter stehen im unteren Teil der Website über ein aufklappbares Menu zum Download zur Verfügung.

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Arnsberg hat einen Flyer „Verhalten im Brandfall“ in 9 Sprachen veröffentlicht.

Die Freiwillige Feuerwehr Frankfurt hat eine Broschüre zum Brandschutz in 9 Sprachen veröffentlicht.

Die Kölner Firma „FeuerTrutz“ bietet die Brandschutzordnung Teil A „Verhalten im Brandfall“ als Aushang in 20 Sprachen zum kostenfrei Download in drei Fromaten an. Jedes Dokument kann auch an die eigenen Gegebenheiten angepasst werden.

Das Berliner Forum Brandprävention e.V. biete Informationsmaterial zu „Rauchmelder retten leben“ in sechs Sprachen an, die weiter unten auf Seite zum Download bereit stehen.

Die Berliner Feuerwehr erklärt in ihrer Broschüre „Brandschutz für jedermann“ in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch und Türkisch.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) stellt Aushänge zum Brandschutz in verschiedenen Sprachen zum Aushängen in Unterkünften bereit.

Lottomittel Projektförderung

Lottomittel Projektförderung

Lottomittel Projektförderung

Jährlich werden die im Landeshaushalt vereinnahmten Überschüsse aus den Staatslotterien als sogenannte Lottomittel im Haushalt veranschlagt. Diese werden nach Kontingentierung durch Beschluss der Thüringer Landesregierung zur Bewirtschaftung auf die einzelnen Ministerien und die Staatskanzlei verteilt.

Damit besteht für alle Thüringer Ministerien und für die Thüringer Staatskanzlei die Möglichkeit kulturelle, soziale, umweltschützerische, sportliche und kirchliche Projekte durch eine Zuwendung zu unterstützen.

Jede FF oder JF kann diese Möglichkeit auf finanzielle Zuschüsse für ihre Vorhaben nutzen. Wir empfehlen vor Antragsstellung zur Sicherheit eine kurze telefonische Absprache mit den jeweiligen Ministerien.

Integration, Migration, Interkulturalität

Material des DFV und DJF

Der DFV behandelt das Thema Integration, Migration und Interkulturalität umfassend auf seiner Homepage, auf der ebenso die Beschreibung und das Selbstverständnis der Feuerwehr in Deutschland in den Sprachen Deutsch, Griechisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch zu finden sind. Diese Themen unterstützt der Thüringer Feuerwehr-Verband e.V. vollumfänglich. Im Folgenden finden Sie unterschiedliches Informationsmaterial zur freien Verwendung und Verbreitung.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr hat ein Download-Center zum Thema Vielfalt und Integration mit über 40 Materialien inkl. „Komm mach mit!“-Flyern in Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch und Türkisch.

Brandschutz-Themen in verschieden Sprachen

Der LFV Niedersachsen hat ein Infoblatt zum Thema „Helfen Sie einen Brand und dessen Folgen zu verhindern!“ und „Es brennt was nun?“ in 16 Sprachen veröffentlicht. Die Infoblätter stehen im unteren Teil der Website über ein aufklappbares Menu zum Download zur Verfügung.

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Arnsberg hat einen Flyer „Verhalten im Brandfall“ in 9 Sprachen veröffentlicht.

Die Freiwillige Feuerwehr Frankfurt hat eine Broschüre zum Brandschutz in 9 Sprachen veröffentlicht.

Die Kölner Firma „FeuerTrutz“ bietet die Brandschutzordnung Teil A „Verhalten im Brandfall“ als Aushang in 20 Sprachen zum kostenfrei Download in drei Fromaten an. Jedes Dokument kann auch an die eigenen Gegebenheiten angepasst werden.

Das Berliner Forum Brandprävention e.V. biete Informationsmaterial zu „Rauchmelder retten leben“ in sechs Sprachen an, die weiter unten auf Seite zum Download bereit stehen.

Die Berliner Feuerwehr erklärt in ihrer Broschüre „Brandschutz für jedermann“ in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch und Türkisch.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) stellt Aushänge zum Brandschutz in verschiedenen Sprachen zum Aushängen in Unterkünften bereit.

Lehrgangsanmeldung

Lehrgangsanmeldung

Ihr könnt künftig die Anmeldung sofort selbst elektronisch tätigen und den kompletten Prozess von der Anmeldung bis zur Erstellung der Teilnehmerurkunden begleiten. Ebenso sind über das System Anmeldungen für mehrere Personen möglich. Und auch eine gesonderte Rechnungsadresse kann eingegeben werden. Solltet ihr Fehler festellen oder Verbesserungswünsche haben bitten wir euch, uns diese auf den bekannten Wegen mitzuteilen.